http://www.einsfestival.de/sendungen/polizeiruf110.jsp

Anneke Kim Sarnau und Charlie Hübner.; Rechte: NDR/Christine Schroeder

Ermittlerteam in Rostock: Katrin König und Alexander Bukow.

Bild 1 von 4

Polizeiruf 110

Film & Serie

Nächste Sendung

Polizeiruf 110 - Hexenjagd

Sa 03.09. um 00.15 Uhr

Olga Lenski und Horst Krause müssen diesmal den Sprengstoffanschlag in einer Schule aufklären. Im Büro der Direktorin detoniert nach Unterrichtsschluss eine Rohrbombe. Die Abschlussprüfungen der zehnten Klassen stehen kurz bevor. Schnell fällt der Verdacht auf Tobias Lubkoll und Ben Wieland.

Polizeiruf 110 - Hexenjagd

Sa 03.09. um 00.15 Uhr

Erstsendedatum: 14.12.2014

Personen:
Hauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon)
Hauptmeister Horst Krause (Horst Krause)
Alma Lenski (Annie Maria Rose Lade)
Polizist Wolle (Fritz Roth)
Felix (Andreas Pietschmann)
Bärbel Strasser (Corinna Kirchhoff)
Josephine Mayfeld (Kim Schnitzer)
Rainer Zerbe (Rainer Sellien)
Aniel Radke (Franz Rogowski)
Frau Krems (Hildegard Schroedter)
Otto Jentsch (Hans Uwe Bauer)
Andrea Wieland (Annika Kuhl)
Ben Wieland (Anselm Bresgott)
Tobias Lubkoll (Ludwig Simon)
und andere

Musik: Jakob Hansonis
Kamera: Florian Foest
Buch: Kristin Derfler
Regie: Angelina Maccarone

Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski und Polizeihauptmeister Horst Krause müssen diesmal den Sprengstoffanschlag in einer Schule aufklären. Im Büro von Direktorin Bärbel Strasser detoniert nach Unterrichtsschluss eine Rohrbombe. Die Direktorin bleibt unverletzt, denn sie befand sich zur Zeit der Explosion nicht im Raum. Doch die junge Referendarin Josephine Mayfeld wartete dort auf ein Gespräch. Schwer verletzt wird die junge Frau ins Krankenhaus eingeliefert.

Bei ihren Ermittlungen erfahren Lenski und Krause, dass die Abschlussprüfungen der zehnten Klassen kurz bevorstehen. Schnell fällt der Verdacht auf Tobias Lubkoll und Ben Wieland aus der 10B. Beide müssen um ihren Abschluss bangen. Obwohl sie sich gegenseitig ein Alibi verschaffen, ist Olga Lenski sicher: Tobias und Ben lügen. Aber auch Chemielehrer Rainer Zerbe und Hausmeister Daniel Radke scheinen es mit der Wahrheit nicht so genau zu nehmen.

Außerdem brodelt es im Kollegium, denn die pädagogischen Ansichten der Direktorin sind äußerst umstritten. Der Fall nimmt eine neue Wendung, als sich herausstellt, dass die Rohrbombe durch einen Zeitzünder eigentlich erst nachmittags um 17.00 Uhr explodieren sollte. Lenski und Krause fragen sich: Geht es hier tatsächlich um einen Mordversuch?

Der Klassiker im deutschen Fernsehen

Die Polizeiruf-Ermittlerteams aus Rostock, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und München teilen sich auch bei uns den Sendeplatz mit den Tatortkommissaren. Sonntagabend um 21.45 Uhr zeigen wir die neuen Folgen für alle, die sie im Ersten verpasst haben.

Das Ermittlerteam in Rostock

Charly Hübner als Hauptkommissar Alexander Bukow:

Er ist ein Kind Rostocks. Hier aufgewachsen, hat er die meiste Zeit seiner Jugend zusammen mit seinem Großvater im Hafen Rostocks verbracht. Dort hat er auch den schnellen Weg, an viel Geld zu kommen, kennengelernt. Irgendwann musste er eine Entscheidung treffen: Hier bleiben und selbst kriminell werden oder raus aus Rostock.

Er entschied sich für Letzteres – und ging nach Berlin zur Polizei. Dort hat er Streife geschoben, das Abitur nachgeholt und es bis zum Kriminalkommissar geschafft. Bukow ist verheiratet und hat zwei kleine Kinder. Doch so einfach ist das mit dem idyllischen Familienleben im Alltag nicht, das musste auch er feststellen ...

Alexander Bukow arbeitet schnell, zielorientiert, gerne auch mal am Rande des Gesetzes. Er kennt Rostock wie seine eigene Westentasche und hat an jeder Ecke einen Kontakt. Er kann sehr charmant sein, Freunde und Feinde um den Finger wickeln, aber über sich selbst gibt er nur wenig preis.

Anneke Kim Sarnau als Profilerin Katrin König:

Sie lässt sich von niemanden die Butter vom Brot stehlen. Sie weiß mit wohlüberlegten Worten den Nagel auf den Kopf zu treffen. Ihre Kollegen können sich 100prozentig auf sie verlassen; aber sie entscheidet selbst, wie nahe ihr jemand kommen darf, beruflich und auch privat. Dabei ist sie der Typ, auf den die Männer stehen.

Sie hat einen perfekten Ruf als Analytikerin und Profilerin und wird für ihr Einschätzungsvermögen und ihre konzentrierte Professionalität von allen geschätzt. Katrin König glaubt an die absolute Gerechtigkeit und kämpft dafür! Sie hat Humor, lacht gerne und über ihren forschen Fahrstil lässt sich durchaus streiten.

Katrin König ist in Hamburg aufgewachsen und von dort nach Rostock versetzt worden, sie hat keine feste Beziehung; die Männer kommen und gehen und über eine eigene Familie hat sie noch nie ernsthaft nachgedacht.

Das Ermittlerteam in Brandenburg

Maria Simon als Hauptkommissarin Olga Lenski:

Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski liebt ihren Beruf – aber nicht um jeden Preis. Sie hat eine höhere Beamtenlaufbahn beim BKA in Wiesbaden ausgeschlagen, um als Kommissarin in ihrer alten Heimat zu ermitteln. Für sie waren die bürokratische Enge, der erdrückende Verwaltungsapparat und die mangelde Eigenverantwortung nicht mehr tragbar. Außerdem hatte sie Heimweh nach Brandenburg. Ihr Erscheinen löst Misstrauen und Fragen bei den neuen Kollegen aus: Wieso gibt eine so junge Frau einen so attraktiven Job auf, umausgerechnet nach Brandenburg zu kommen? Die pragmatische Olga und der bedächtige Krause – hier treffen zwei völlig unterschiedliche Generationen aufeinander.

Olga, die gern mal in ihrem Van übernachtet, lebte in New York und kennt viele Menschen an fremden Orten. Krause hat es gerademal bis an die Ostsee geschafft und findet es überflüssig, durch die Weltgeschichte zu gondeln. Es dauert eine Weile, bis sich die beiden sehr unterschiedlichen Menschen näher kommen und Olga erkennt, dass Krauses hervorragende Orts- und Menschenkenntnisse extrem hilfreich sind.

Horst Krause als Revierpolizist Horst Krause:

Der dicke Revierpolizist Krause mit der etwas zu kleinen Uniform, seinem Motorrad und Hund Vera ist der Liebling der Zuschauer in den rbb-Produktionen für die Krimi-Reihe "Polizeiruf 110": Mit Herz und Verstand ermittelt er, neben seiner Kommissarin aus der Stadt, Fälle in Brandenburg.

Er ist mit Leib und Seele Polizist, doch seine zweite Leidenschaft ist das Genießen. Krause ist ein Genussmensch durch und durch: Selbst wenn die Situation brenzlig wird, eine Boulette schmeckt ihm immer.

Das Ermittlerteam in München

Matthias Brandt als Kommissar Hanns von Meuffels:

Hanns von Meuffels legt Wert auf gute Manieren, kaugummikauende Coolness ist ihm ein Gräuel, man könnte ihn wertkonservativ nennen. Was nicht heißt, dass von Meuffels ein Snob wäre. Im Gegenteil: Von seiner Adelsfamilie hat er sich weitgehend losgesagt – das adlige Getue ging ihm furchtbar auf die Nerven. Von Meuffels braucht keine Traditionen um der Tradition willen, aber er glaubt an Werte wie Höflichkeit und Menschlichkeit.

Eigentlich gehört er zur Generation der Post-68er: Das Leben darf Spaß machen. Grenzen sind dazu da, um gesprengt zu werden, die Liebe darf auch mal frei sein. So war das zumindest mal gedacht. Und was ist draus geworden? Mit einer Gesellschaft, die aus "Freude" "Fun" und aus freier Liebe platten Verkaufssex macht, will Hanns von Meuffels nichts zu tun haben. Eine Assistentin zu haben, kann sich von Meuffels nun überhaupt nicht vorstellen. Allein die Idee, dass am Nebentisch jemand banale Modeblättchen liest, lässt ihn frösteln – aber Anna ist anders als die nassforschen, oberflächlichen anderen Jungcops.

Anna Maria Sturm als Anne Burnhauser:

Anna Burnhauser ist jung, unverbraucht und kommt vom Land – und da möchte sie eigentlich am liebsten auch bleiben. Sie findet es viel spannender, dort Betrunkene vom Autofahren abzuhalten als sich mit den "Durchgeknallten in der Großstadt" abzugeben. Mit gesundem Menschenverstand ausgestattet, hat sie die Wurzeln im Boden und übernimmt wirklich Verantwortung – auch für den Bauernhof ihrer Eltern.

Und ein Stück dieses Bauernhofs bringt sie in die Großstadt-Polizeipräsidiums-Atmosphäre hinein – sie freundet sich zum Beispiel mit einem alten, abgehalfterten Drogenhund an, den sonst keiner haben will – und obendrein versteht sie sich eben mit Kommissar Hanns von Meuffels besonders gut – und er sich mit ihr. Deshalb will er sie auch unbedingt als Assistentin, auch wenn ihn das einige Überredungskunst kosten wird.

Das Ermittlerteam in Magdeburg

Claudia Michelsen als Doreen Brasch:

Hauptkommissarin Doreen Brasch, um die vierzig, legt Wert darauf, dass sie von allen Kollegen nur mit ihrem Nachnamen angeredet wird. Brasch besitzt eine herausragende emotionale Intelligenz, hat ein außerordentlich gutes Gespür für Menschen und ist eine hervorragende Ermittlerin am Tatort. Sie folgt ihrer Intuition und liegt häufig damit richtig, wenn auch nicht immer. Die Kehrseite der Medaille ist, dass sie manchmal dazu neigt, sich leidenschaftlich zu verrennen und auch mal in die falsche Person zu verbeißen.

Brasch hat einen eigenen Kodex, wenn es um die Einhaltung von Gesetzen geht. Ihre Verhörmethoden überschreiten gelegentlich die Grenzen des Erlaubten, wenn Gefahr im Verzug ist. Sie weiß, dass geltendes Recht und Gerechtigkeit auch in Widerspruch zueinander geraten können. Recherche am Computer hasst sie, ebenso stundenlange Lagebesprechungen oder endlose Ausführungen über eine DNA-Analyse, aber sie ist eine hervorragende Schützin und kennt sich sehr gut in Ballistik aus. Brasch ist eine physisch aktive Figur, wenn nötig durchaus auch rabiat. Aufgewachsen ist sie in einem Kinderheim in Ostberlin, ihre Eltern hat sie nie kennengelernt. Brasch lebt in keiner festen Beziehung.

Sylvester Groth als Jochen Drexler:

Hauptkommissar Jochen Drexler, Anfang fünfzig. Drexler stammt aus Magdeburg, hat zu DDR-Zeiten an der Humboldt Universität in Ost-Berlin studiert und war bereits mit 30 Jahren Kommissar. Drexler ist ein Intellektueller, er kennt sich in vielen Wissensgebieten hervorragend aus, auch in Kunstgeschichte. Diese Kenntnisse gibt er aber nur äußerst ungern preis oder redet sie betont klein. Drexler hat stets ohne Fehl und Tadel seinen Dienst getan, war in keine dubiosen politischen Fälle involviert.

Er wurde in den westlichen Polizeidienst übernommen, stieg dort allerdings nicht mehr weiter auf. Mit seiner stets korrekten Haltung eckte er im neuen Staat genauso an, wie im alten. Drexler ist ein Tüftler, jemand, der sich ein Dossier fünfmal vornimmt, um Übereinstimmungen zu erkennen. Einer, der Zeugenaussagen so lange vergleicht, bis er den entscheidenden Widerspruch entdeckt. Tatortfotos studiert er mit der Lupe, die Gerichtspathologie kann er mit Nachfragen zum Wahnsinn treiben. Seit Jahren hat Drexler aber die beste A ufklärungsquote.

Weitere Sendungen
Alptraum-Schwiegersohn Cuckoo ; Rechte: ARD/Roughcut Television (Cuckoo)

Cuckoo

Ken und Lorna Thompson freuen sich, ihre Tochter Rachel nach einem Auslandsjahr wiederzusehen. Zu ihrer Überraschung bringt Rachel Cuckoo mit - einen reisenden, schillernden Hippie, der gerne feiert und auch mal Drogen nimmt. [mehr]

Logo Tatort; Rechte: ARD

Tatort

Deutschlands beliebteste Krimi-Reihe immer freitags und sonntags in Einsfestival. [mehr]

Amy Pond (KAREN GILLAN) and The Doctor (MATT SMITH); Rechte: BBC, Adrian Rogers

Doctor Who

Geronimo! Einsfestival bringt den Science-Fiction-Kult zurück ins deutsche Free-TV. [mehr]

Mehr Einsfestival
; Rechte: WDR

Facebook

Werdet auch auf Facebook unsere Fans! Hier halten wir euch auf dem Laufenden!
Einsfestival auf Facebook

Einsfestival auf Twitter; Rechte: WDR

Twitter

Folgt uns auf Twitter und erfahrt das Neueste rund um Einsfestival!
Einsfestival auf Twitter

Screenshot presseportal.de; Rechte: WDR

Einsfestival Pressemitteilungen

Einsfestival bei ots - alle Pressemitteilungen von Einsfestival im Überblick!
mehr [presseportal.de]

© Einsfestival 2016